Beitragsordnung

Beitragsordnung des JuLi Kreisverbandes Aachen-Stadt

§ 1 Zweck

  1. Der Kreisverband der Jungen Liberalen Aachen-Stadt erhebt im Rahmen seiner Arbeit von
    den Mitgliedern einen monatlichen Mindestbeitrag. Der Mitgliedsbeitrag dient der
    Gewährleistung der Funktionsfähigkeit des Kreisverbandes und der Aufrechterhaltung seiner
    politischen Arbeit.
  2. Die Mitgliedsbeiträge werden ausschließlich zu satzungskonformen Zwecken verwendet.

§ 2 Allgemeine Vorschriften

  1. Der Kreisverband deckt seine Aufwendungen durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und sonstige
    Einnahmen

§ 3 Mitgliedsbeiträge

  1. Beim Erwerb der Mitgliedschaft verpflichtet sich jedes Mitglied, mindestens den vom
    Kreiskongress festgelegten Mitgliedsbetrag zu entrichten. Der Beitrag wird fällig ab dem
    ersten vollen Monat der Mitgliedschaft.
  2. Der Beitragserhebung liegt folgende Staffel zugrunde:
    1. Beitragsklasse a: mind. 1 EUR/ Monat (Jahresbeitrag: mind. 12 EUR)
    2. Beitragsklasse b: mind. 2 EUR / Monat (Jahresbeitrag: mind. 24 EUR)
    3. Beitragsklasse c: mind. 3 EUR / Monat (Jahresbeitrag: mind. 36 EUR)
  3. Die Einordnung der Mitglieder wird nach folgenden Kriterien vollzogen:
    1. Beitragsklasse a: Schüler, Arbeitslose
    2. Beitragsklasse b: Wehr-/Ersatzdienstleistende, Azubis, Studenten
    3. Beitragsklasse c: Berufstätige
  4. Die Einordnung der Mitglieder erfolgt durch den Kreisvorstand anhand der Geburtsdaten.
  5. Um weiterhin der für sie zuständigen Beitragsklasse zugeteilt zu sein, müssen Schüler mit
    Vollendung des 18. Lebensjahres und Wehr-/Ersatzdienstleistende, Auszubildende,
    Berufsschüler und Studenten mit Vollendung des 25. Lebensjahres jährlich ihren Status
    nachweisen. Erfolgt der Nachweis nicht, werden sie wie unter § 3 (3) (b) und § 3 (3) (c)
    eingestuft.
  6. Der Nachweis über den beruflichen Stand und die Einordnung in die Beitragsstaffel muss
    durch das einzelne Mitglied geführt werden.
  7. In Ausnahmefällen kann der Kreisvorstand auf Antrag eine Beitragsermäßigung für einzelne
    Mitglieder beschließen.

§ 4 Beitragserhebung

  1. Zuständig für die Einziehung und Verwaltung der Beiträge und der sonstigen Einnahmen ist
    der Kreisschatzmeister.
  2. Der Jahresbeitrag kann alle drei, sechs oder zwölf Monate durch Überweisung,
    Einzugsermächtigung oder Barzahlung an den Kreisverband erfolgen.

§ 5 Beitragsquittung

  1. Jedem Mitglied ist auf Anforderung über die gezahlten Beiträge eine Quittung zu erteilen.
  2. Die Beitragsquittungen werden nur durch den Schatzmeister des Kreisverbandes Aachen-
    Stadt erstellt.

§ 6 Inkrafttreten

Diese Beitrags- und Finanzordnung ist vom Kreiskongress der Jungen Liberalen Aachen-Stadt am 14.
Juni 2012 beschlossen worden und ist sofort in Kraft getreten.